bibelpoint - biblisches & lyrisches       
Ohne Rücksicht auf den Zeitgeist



In dreißig Minuten

In dreißig Minuten
hast du mit mir abgerechnet
Liebe, Jahre und das Mobiliar

Weil sie auf dich wartet
hast du auf der Stirne Falten
weil ich nicht so tu, als ob nichts war

Ich weiß, am liebsten wäre dir
ich würde toben
oder das Geschirr zerschmeißen
und dich einen Lumpen heißen
und mich selber glühend loben -
doch das alles kann ich nicht

Ich steh nur da und seh dich an
meinen Mann, meine Liebe
meine durchgebrachten Nächte
meine Sommer-, Wintertage
meine ersten weißen Haare
mein Komplice Widersacher

wohin gehst du mit alldem
was du von mir weißt
Sag mir, wie sie heißt

In dreißig Minuten
hast du mit mir abgerechnet
Liebe, Jahre, und das Mobiliar

Weil sie auf dich wartet
hast du auf der Stirne Falten
weil ich nicht so tu, als ob nichts war

Ich weiß, am liebsten wäre dir
ich würde sagen
meistens hab ich dich belogen
und um manche Mark betrogen
und dich nie so recht ertragen
doch das alles kann ich nicht

Ich steh nur da und seh dich an
meinen Mann, meine Liebe
meine Flüche, meine Trauer
mein bisher und mein für immer
Haut an Haut und Freud und Leid sein
mein Komplice Widersacher
mein Enttäuschter Neuentfacher

Wieso gehst du mit alldem
zu ihr, die Gott weiß wie heißt
Wohin gehst du mit alldem
was du von mir weißt

 

Gisela Steineckert, Vor dem Wind sein, Lieder S. 139
Verlag Neues Leben, Berlin 1980
DDR