bibelpoint - biblisches & lyrisches       
Ohne Rücksicht auf den Zeitgeist

Jesus steht auf

21-02-2010

Jesus sitzt zur Rechten Gottes. So lesen wir es in in Kolosser 3,1 (... wo Christus ist, sitzend zur Rechten Gottes), in Hebrärer 1,3 (... sich gesetzt hat zur Rechten der Majestät in der Höhe), in Epheser 1,20 ( ... eingesetzt zu seiner Rechten im Himmel), wie schon in Psalm 110,1 beschrieben (... Der HERR sprach zu meinem Herrn: "Setze dich zu meiner Rechten").

Hier spricht die Bibel von "Sitzen" und dort von "eingesetzt sein". Dass die Bibel von "Sitzen" redet, darf nicht als dogmatische Aussage gewertet werden. Jesus sitzt dort nicht fest auf seinem Platz. Jesus liebt die Menschen, er sieht uns und leidet mit.

So wie es heißt, es wird "Freude im Himmel sein über einen Sünder, der Buße tut" (Lukas 15,7), so gibt es logischerweise keine Gleichgültigkeit in allen Dingen, die geschehen.

Wenn wir die Bibel aufmerksam lesen, erfahren wir von Stephanus kurz vor seiner Hinrichtung:

"Siehe, ich sehe den Himmel offen und des Menschen Sohn zur Rechten Gottes stehen.
Sie schrieen aber laut und hielten ihre Ohren zu und stürmten einmütig auf ihn ein, stießen ihn zur Stadt hinaus und steinigten ihn."
(Apostelgeschichte 7,56-58)

Stephanus sah also den Menschensohn -wie Jesus sich auch nannte- zur Rechten Gottes stehen!

Wieviel Blut von Gotteskindern ist seitdem geflossen! Wieviel Folter und Mord wurde und wird praktiziert. Auch von sogenannten christlichen Kirchen. Ja, es ist so vorhergesagt, aber es lässt Jesus deshalb nicht kalt. Er ist aufgestanden als Stephanus aus der Welt scheiden musste. Sei getrost, auch du bist nicht vergessen, wenn die aufgewiegelten Massen wie im Alten Rom, die vom Teufel besessenen Folterknechte wie in der Katholischen Kirche oder die antichristlichen Machthaber auch heute wieder zuschlagen.

Du wirst empfangen werden im Jenseits, wenn du von ganzem Herzen glaubst, dass Jesus Gottes Sohn ist, gekreuzigt wegen unserer Sünden und auferstanden nach drei Tagen. Jesus steht auf.

Natürlich steht Jesus am Ende der Zeiten noch einmal auf. Gegen seine Widersacher. In Kirche und Welt. Oder glaubst du wirklich, dass diese Welt ohne Abrechnung zuende geht?

Tipp: Die Zeit Tickt


Jesus, zur Rechten Gottes, Stephanus, Himmel, offen, Mord, Töten, Folter, Hinrichtung, Hinrichtungen, Menschensohn