Die große Verführung

2. Thessalonicherbrief 2,3

"Lasst euch von niemandem verführen, in keinerlei Weise; denn zuvor muss der Abfall kommen ..."

Gleich vorweg: Dieser Abfall ist schon geschehen. Er besteht aus zwei Teilen; dem ersten Teil, dass Christen keine Gebote halten sollen und dem zweiten, dass die Bibel voller Widersprüche, Fehler und subjektiver Anschauungen sei. Das Entscheidende am zweiten Punkt ist, dass der Vorhalt - verführt durch scheinchristliche Lehrer - aus der Christenheit hervorgebracht wird; denn vom Heidentum sind wir diesen Vorwurf ja seit Beginn an gewöhnt!

Gegenüber Kirchenmitgliedern, die nicht an die Bibel glauben, kann man natürlich nichts vorbringen, da ja somit kein Argument greifen kann. Lassen wir sie. Mich persönlich wundert, dass sie nicht verstehen, dass ihr Glaube leer ist.

Aber dass sogenannte "bibeltreue" Christen an allen Enden predigen, dass Christen keine Gebote halten sollen -eigentlich auch nicht halten dürfen!-, ist schon ein extremes Zeichen unbiblisch fundierter Theologie.

Wie das?

Zunächst muss geklärt werden, ob dieser Personenkreis an die Widerspruchslosigkeit der Bibel glaubt (wenn richtig übersetzt). Wenn nein, haben Diskussionen bekanntlich keinen Sinn. Nur Lehrer und Schriftgelehrte, die an die gesamte Schrift glauben, können einbezogen werden.

Empfehlung: Die Chicago-Erklärung akzeptieren!

Nun sind es sonderbarerweise oft genau die Leute, die vorgeben an die ganze Schrift zu glauben, die entgegen aller urchristlichen Traditionen, entgegen aller historischen Belegen und entgegen allen eindeutigen Bibelstellen die Geschwister aufwiegeln, Gottes Gebote nicht mehr zu beachten. Ein großer Teil der Evangelikalen!

Die große Verführung hängt untrennbar zusammen, mit der Bibelstelle Offenbarung 3:10, die sagt, dass eine  " ... schwere Prüfung ... über die ganze Erde kommen wird, um alle Menschen auf die Probe zu stellen".
["Du hast meine Aufforderung befolgt, geduldig auszuhalten. Deshalb will ich dich auch in der schweren Prüfung bewahren, die über die ganze Erde kommen wird, um alle Menschen auf die Probe zu stellen." (Übersetzung: Hoffnung für alle)]